Gertrud Künzler-Keel

Sporgasse 6

CH 9472 Grabs

Tel.: +41 81 771 35 34

e-mail: huk.grabs@rsnweb.ch

 

Lebenslauf/Ausbildung 

Geboren am 19. November 1939 in Marbach. Schulen in Marbach und Altstätten.
Nachdem ich im Alter von 13 Jahren Jahren beim damaligen Kunstmaler Eugen  Menzi in Marbach eine Ausbildung in Maltechnik machen durfte, habe ich einige Bilder gemalt, welche zum grössten Teil noch heute in meinem Besitze sind.
1956 gestaltete ich erstmals ein Textilbild „ Mutter und Kind“, als Muster für das Bild Abendmahl für eine Schule in Zürich.
Nach meiner Heirat mit Hansuli Künzler, im Jahre 1963,  widmete ich mich der Familie ( 3 Töchter) und half nebenbei im Restaurationsbetrieb und in der Landwirtschaft meiner Schwiegereltern. So war es mir leider nicht mehr möglich, mich dem Kunstschaffen zu widmen.
Viele Jahre betätigte ich mich als Samariterlehrerin, Vorstandsmitglied bei Pro Infirmis  und beim Entlastungsdienst der Region. Nachdem die Kinder dem Schulalter entwachsen waren wurde ich aufgefordert, mich parteipolitisch zu betätigen. Ich wurde 1984 für die FDP in den Kantonsrat und 1992 in den Grabser Gemeinderat gewählt.
1999 trat ich aus dem Kantonsrat und 2004 aus dem Gemeindrat aus.
Nun war die Zeit gekommen um mich wieder meinen Hobbys zu widmen,
vor allem dem Gestalten von Textilbildern.
Bisher habe ich ca. 50 Textilbilder geschaffen.

 

 

  Ausstellungen
  2018 Gemeinschaftsausstellung "Liebe, Lust und Leidenschaft"  im
Kuefer-Martis-Huus, Ruggell, Fürstentum Liechtenstein
  2016

Galerie L33, Werdenberg, G-Ausstellung "War da was"

  2015

Gemeinschaftsausstellung "Aufbruch"

im Küefer-Martis-Huus in Ruggell, FL

  2014 Vernissage mit anschliessender Ausstellung in der Raiffeisenbank Grabs 
    Textile Art Berlin
  2013 Vernissage mit anschliessender Ausstellung im Rathaus in Diepoldsau
    Ausstellung anlässlich WIGA Werdenberg Buchs
  2011 Ausstellung Rathausgalerie Gemeinde Sennwald Frümsen
    fuenfstern Klubschule Migros, St. Gallen
    fuenfstern Offenes Atelier
    AZWOO 11 Kunstausstellung Forum Werdenberg
    Ausstellung Wildhauser Talente MZG Wildhaus Chuchitobel

Wie ich arbeite 

Seit 1953 ist mein Hobby das Kunstschaffen. Die Einweisung in die Kunst der Malerei (Ölfarbe) erfolgte damals durch den Kunstmaler Eugen Menzi, Marbach. Nachdem ich einige Bilder in Oel anfertigte, kreierte ich 1956
mein erste Textilbild, (Mutter und Kind) als Vorlage für eine Wandmalerei. Seither liess mich dieses Hobby nicht mehr los.

Die Textilbilder werden aus folgenden Materialen gefertigt:
Textilien, Kordeln, Garnfäden, Bänder , Knöpfe usw.